Osteopathie für Säuglinge und Kinder



Schwangerschaft und Geburt können auch für das Baby eine enorme Belastung sein. Verformungen, insbesondere des Schädels, aufgrund von Platzmangel in der Gebärmutter oder durch Einwirkungen bei der Geburt sind keine Seltenheit. Im Normalfall sind die Lebens- und Selbstheilungskräfte von Neugeborenen aber stark genug, um die Verformungen in den ersten Tagen auszugleichen.


Eine wichtige Rolle spielen dabei zum Beispiel die Saugbewegungen des Ober- und Unterkiefers beim Stillen, die die Schädelbasis über dem Gaumen stimulieren. Treten beim Stillen Schwierigkeiten auf, kann das auf Verformung oder Verspannungen hinweisen, die das Neugeborene nicht selbst auflösen kann.


Vor Beginn einer Behandlung wird eine ausführliche Anamnese und Untersuchung vorgenommen. Die Behandlungen finden in der Regel in der Praxis statt. In Einzelfällen können auch Hausbesuche vereinbart werden.


Immer mehr gesetzliche Krankenkassen übernehmen – wenn der Therapeut bestimmte Voraussetzungen erfüllt – einen großen Teil der Kosten für osteopathische Behandlungen. Als Mitglied der DGKO erfüllt Carolin Müller diese Voraussetzungen.

Praxis

Zollernstrasse 22

78462 Konstanz

Telefon 07531 9164993

E-Mail

Praxis

Zollernstrasse 22

78462 Konstanz (Altstadt)

Telefon 07531 9164993

E-Mail

Behandlungskosten

Kostenübernahme

Zuschüsse

Gebührenordnung

Behandlungskosten

Kostenübernahme

Zuschüsse

Gebührenordnung